Geschichte

Geschichte

  • 1856: Herstellung erster Rohrverbinder durch Stephen Grainger
  • 1971: Produktionsaufnahme in Pembroke Dock
  • 1976: Gründung Grainger Tubolt
  • 1981: Limited company wird etabliert
  • 2002: Einführung der Marke Interclamp
  • 2014: Interclamp Pty Ltd. wird in Australien gegründet
  • 2015: Interclamp Europe Ltd. eröffnet Vertriebsbüro in den Niederlanden

Die Familie Grainger wird seit über 150 Jahren mit Rohren und Fittings in Verbindung gebracht. Stephen Grainger (geboren 1841) war Angestellter bei Lloyd & Lloyd´s Bilston Ironworks seit 1856, um handgefertigte Fittings aus Schmiedeeisen herzustellen, bis er 1864 sich selbstständig machte. Sein Sohn, Isaac Grainger, gründete wiederum ein Unternehmen zur Produktion von Fittings in North Worcestershire (England), dem sich sein Sohn W. Arthur Grainger in den frühen 1900ern anschloss.

Ab 1931 begann Isaac H Grainger & Son mit der Anfertigung von Stahlrohren, setzte aber die Herstellung von Schmiedeeisenfitings in großen Mengen bis etwa 1955 fort, als der Bestand der in Großbritannien angefertigten Schmiedeeisen zur Neige ging. Arthurs Sohn, David Grainger, der der Firma 1952 beitrat, gründete eine Produktionszweigstelle in Pembroke Dock (Wales) 1971. Isaac H Grainger & Son Limited agiert noch heute als ein erfolgreiches Rohrverbinder-Unternehmen in den West Midlands (England).

Die vollkommen unabhängige Handelsgesellschaft von Grainger Tubolt wurde 1976 als ein Händler von Rohren, Fittingen, Flanschen und Bolzen (Englisch „bolts“, daher der Name „Tubolt“) gegründet. 1981 nahm die Firma die Rechtsform Limited company an und erweiterte daraufhin nochmal ihre Rohrverbinderproduktpalette. 

Davids Tochter, Elizabeth Grainger, schloss sich zum ersten Mal der Firma 1984 an. 1992 wurde sie zur Direktorin ernannt, sodass wir inzwischen eine über fünf Generationen erstreckende Familienerfahrung im Bereich Rohrverbinder verfügen. Wie auf der englischsprachigen Version unserer Website und auf anderen mit uns verbundenen Unternehmensseiten zu sehen, enthält unser Produktportfolio für Großbritannien ebenfalls ein umfangreiches Angebot an Konstruktionsteilen, Werkzeugen, Schutzausrüstung, Schweißmaschinen und Verbrauchsgütern.

Ursprünglich nur auf den britischen Markt vertreten, hat sich das Unternehmen die letzten 20 Jahre auch jenseits seiner nationalen Grenzen etabliert. Mit der Markteinführung seiner eigenen Interclamp®-Marke im Jahr 2002 wurde Grainger Tubolt Limited ein weltweiter Lieferant von Rohrverbinderkomponenten, der direkt und über sein umfangreiches Netzwerk anerkannter Distributeure exportiert.

Mit Unternehmen in Australien und Großbritannien, die beide große Lagerbestände aufweisen, und einem europäischen Vertriebsbüro in den Niederlanden bietet die Interclamp Group eine bevorzugte und führende Weltmarke für Premium Rohrverbinderkomponenten.

Geschichte image #1 Geschichte image #2 Geschichte image #3